Devon

„Och nööö!“ entfährt es dem Kollegen, als er im Supermarkt die Tür zum Detektivbüro aufstößt. Drinnen sitzt, mit gesenktem Blondschopf verstohlen an seiner Bauchtasche herum knibbelnd, Devon. Weiterlesen „Devon“

Vermisst

„Der Wanderweg hinterm Windrad ist ebenfalls negativ. Wir machen erstmal weiter im Rahmen der Streife!“ quäkt es aus dem Funk. Der Kollege und ich schaue einander ratlos an. „Wo der wohl ist?“ frage ich halblaut. „Hm. Keine Ahnung!“  Wir dümpeln durch unseren Fahndungsbereich und überlegen. Jeden Dienstag (und deshalb auch heute) geht Opi also lange spazieren. Er stellt den Mercedes auf eine Anhöhe ab, oder hinter dem Windrad, und latscht los. Die immer gleiche Runde. Ihr Mann brauche die Ruhe der Natur, sagt die Ehefrau. „Das hat er schon immer gemacht! Er ist einfach gerne alleine unterwegs. Vielleicht ist das das Geheimnis von 60 Jahren glücklicher Ehe!“ Jetzt ist er seit Stunden überfällig. Arme Omi. Auf dem Foto, das sie uns mitgegeben hat, lachen beide glücklich in die Kamera. Und jetzt ist Opi wie vom Erdboden verschluckt? Kann doch nicht wahr sein.  Weiterlesen „Vermisst“